Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie: Wenn es Ungenauigkeiten und / oder Abweichungen zwischen den verschiedenen Sprachversionen dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen (CGC) gibt, ist die italienische Version authentisch. Die deutsche Übersetzung dient nur zu Informationszwecken und hat keinen rechtlichen Wert. Mit der Annahme dieser AGB akzeptiert der Kunde automatisch die im deutschen Originaltext angegebenen Bedingungen.

 

1 Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als “CGC” bezeichnet) gelten für alle Verhandlungsurkunden, die im Online-Shop von Gusto Ticino (im Folgenden einzeln als “Online-Shop” bezeichnet) festgelegt wurden. Der Online-Shop wird von Gusto Ticino SA (im Folgenden als “GT” bezeichnet) verwaltet.

GT behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Version dieser AGB hat regulatorischen Wert. Diese Version kann nicht einseitig geändert werden. Bedingungen des Kunden, die von diesen AGB abweichen oder diesen widersprechen, werden nicht anerkannt.

Das Angebot von Produkten und Dienstleistungen, die im Online-Shop zur Verfügung gestellt werden (im Folgenden als “Angebot” bezeichnet), richtet sich ausschließlich an Kunden mit Sitz in der Schweiz und in Liechtenstein und bei gewerblichen Kunden nur, wenn das Unternehmen seinen Sitz in der Schweiz oder in der Schweiz hat Lichtenstein.

Die Lieferungen beschränken sich ausschließlich auf das Gebiet der Schweiz und Lichtenstein.

Das Angebot gilt so lange, wie das Produkt über die Suchmaschine des Online-Shops gefunden wird und / oder bis es auf Lager ist.

Für alle Bestellungen von Produkten, die eine Altersgrenze seitens des Käufers beinhalten (insbesondere bei Produkten wie Alkohol oder Tabak, die nicht für Minderjährige unter 18 Jahren zugelassen sind), bestätigt der Kunde mit seiner Bestellung die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen .

GT kann Bestellungen ablehnen, die die für den Haushalt angemessene Menge überschreiten, ohne dies begründen zu müssen.

 

2 Informationen

2.1 Produkte und Preise

Bilder von Produkten, die in der Werbung, in Broschüren, im Online-Shop usw. veröffentlicht wurden. dienen als Illustration und sind nicht bindend.

Produktinformationen werden im Online-Shop mit größter Klarheit und stets im Interesse des Kunden erstellt. Diese sind jedoch nicht bindend.

Die Preise sind in Schweizer Franken angegeben und verstehen sich netto inklusive Mehrwertsteuer. Falls zutreffend, enthalten die Preise die Vorab-Recyclinggebühr. GT behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Entscheidend ist der vom Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Preis.

Die kostenpflichtigen Zusatzleistungen wie Verpackung, Spezialverpackung, Versicherung etc. sind sowohl im Warenkorb als auch in der Rechnung gesondert aufgeführt.

 

2.2 Verfügbarkeit und Lieferzeiten

GT achtet besonders auf die Veröffentlichung von Informationen zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten, die im Online-Shop auf genaueste und aktuellste Weise angegeben werden. Aufgrund von Produktions- und Lieferproblemen kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Die Angaben zu den Lieferzeiten können daher nicht immer garantiert werden. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

 

3 Vertragsschluss

Die im Online-Shop veröffentlichten Produkte, Dienstleistungen und Preise gelten als Angebot. Dieses Angebot unterliegt jedoch immer der Kündigungsbedingung einer Lieferunfähigkeit oder einer falschen Preisangabe. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde online, in einer der Filialen, telefonisch oder per E-Mail bestellt.

Wenn er online bestellt, erhält der Kunde eine Bestellbestätigung, die automatisch generiert und an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Diese Bestätigung garantiert nicht, dass das Produkt tatsächlich geliefert werden kann. Es informiert den Kunden lediglich darüber, dass die Bestellung im Online-Shop eingetroffen ist und der Vertrag abgeschlossen wurde. Letzteres unterliegt jedoch immer der Kündigungsbedingung einer Lieferunfähigkeit oder einer falschen Preisangabe.

 

4 Lieferzeit

Mit der Auftragsbestätigung erhält der Kunde eine vorläufige Lieferzeit oder wird persönlich kontaktiert, um eine individuelle Lieferzeit zu vereinbaren.

Bei Lieferverzögerungen durch GT hat der Kunde das Recht, ab dem dreißigsten Kalendertag ab dem ursprünglich vereinbarten Liefertermin vom Vertrag zurückzutreten (ausgenommen Sonderbestellungen). In diesem Fall entschädigt GT den Kunden für alle bereits bezahlten Beträge. Weitere Ansprüche gegen GT sind nicht möglich.

 

5 Lieferung

Die Lieferadresse muss in der Schweiz oder in Liechtenstein per LKW erreichbar und erreichbar sein. Andernfalls übernimmt der Kunde die zusätzlichen Kosten.

Wenn der Kunde seiner Verpflichtung zur Annahme des Produkts nicht innerhalb der festgelegten Lieferzeit nachkommt, hat GT das Recht, den Vertrag mit dem Kunden aufzulösen (zu kündigen) und kann ihm die entstehenden Lieferkosten zusammen mit einer Vorfallgebühr in Höhe von in Rechnung stellen 20% des Bestellwertes, mindestens CHF 60.–, sowie etwaige Abschreibungen auf das bestellte Produkt.

 

6 Verpflichtung zur Überprüfung durch den Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, die Konformität und Vollständigkeit der gelieferten oder abgeholten Produkte unverzüglich und sorgfältig zu prüfen.

Der Kunde ist verpflichtet, GT über Produktmängel unverzüglich nach deren Erkennung, spätestens jedoch innerhalb von 5 Kalendertagen nach Erhalt des Produkts, zu informieren. Am Ende dieser Frist haben nur versteckte Mängel einen Wert, der GT spätestens jedoch innerhalb von 5 Kalendertagen nach ihrer Erkennung schriftlich mitgeteilt werden muss.

Mit der Annahme des Produkts bestätigt der Kunde, dass keine offensichtlichen Konformitätsmängel in Bezug auf Verpackung und Inhalt des Produkts vorliegen. Der Kunde ist verpflichtet, den Dienstleister (z. B. Post oder Versandunternehmen) unverzüglich über offensichtliche Mängel in Bezug auf Verpackung und Inhalt des gelieferten Produkts zu informieren und dessen Empfang zu verweigern. Der Kunde ist daher verpflichtet, vom Dienstleister (z. B. bei der Post oder der Reederei) eine Mitteilung über die Bestätigung der Mängel anzufordern und diese innerhalb von 5 Kalendertagen an GT weiterzuleiten.

Im Falle eines Mangels hält der Kunde das Produkt in seinem Lieferzustand, d. H. In seiner Originalverpackung, und verwendet es nicht, bis GT ihn kontaktiert. GT fordert den Kunden auf, das fehlerhafte Produkt zusammen mit einer detaillierten Beschreibung des Fehlers und einer Kopie der Rechnung zurückzusenden oder an die Post zurückzusenden.

 

7 Garantie

7.1 Grundlegende Bestimmungen

GT (oder der Händler) garantiert ab dem Liefer- oder Abholdatum zwei Jahre lang das Fehlen von Mängeln des bestellten Produkts, sofern das Verfallsdatum eingehalten wird.

  • Gutschrift entspricht dem Preis des Tages, der Verkaufspreis des Kauftages ist das Maximum.

 

8 Zahlung

8.1 Zahlungsmethoden

Zahlungen müssen in Schweizer Franken erfolgen.

Folgende Zahlungsmethoden werden akzeptiert: Online-Banking, Bank- oder Postüberweisung. Die aktuellen Zusatzkosten finden Sie auf unserer Website unter der Überschrift “Zahlungsmethode”.

Bei Vorauszahlung erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die Produkte des GT-Lagers bleiben bis zum Ende der Zahlungsfrist mindestens 30 Kalendertage reserviert.

Bei Zahlung gegen steuerpflichtige Rechnung (zusätzliche Kosten in Höhe von 2,5% des Gesamtbetrags) muss der Kunde die Rechnung innerhalb von 20 Kalendertagen nach Eingang der Bestellung ohne Abzug von Rabatten bezahlen. Bei Rücksendungen kann der Rechnungsbetrag entsprechend reduziert werden.

 

8.2 Verspätete Zahlung

Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht teilweise oder vollständig nachkommt, müssen alle festgestellten und aufgrund von GT geschuldeten Beträge aus irgendeinem Grund sofort bezahlt werden (bei Vorauszahlung innerhalb von 8 Kalendertagen ab Zahlungserinnerung) ). GT behält sich das Recht vor, die sofortige Zahlung aller überzogenen Beträge zu verlangen und alle Lieferungen auszusetzen.

GT behält sich das Recht vor, eine Unannehmlichkeitsgebühr in Höhe von CHF 5. – ab der zweiten Zahlungserinnerung und im Wert von CHF 20. – ab der dritten Zahlungserinnerung zu erheben. Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an ein Inkassobüro überwiesen werden. In diesem Fall kann ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung ein effektiver Jahreszins von bis zu 15% berechnet werden. Das Inkassobüro wird die ausstehenden Beträge in eigenem Namen auf eigene Rechnung geltend machen und möglicherweise zusätzliche Verwaltungskosten erheben.

 

8.3 Eigentumsvorbehalt

Die bestellten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von GT. GT hat die Berechtigung, die entsprechende Registrierung im Register der Eigentumsvorbehaltsvereinbarungen vorzunehmen. Vor der Übertragung des Eigentums ist keine Verpfändung, keine Übertragung des Eigentums zu Garantiezwecken, keine Verarbeitung oder Umwandlung ohne die ausdrückliche Zustimmung von GT zulässig.

 

9 Änderung oder Stornierung der Bestellung

Bestellungen sind verbindlich und der Kunde ist verpflichtet, seine Produkte und Dienstleistungen anzunehmen. GT kann nach eigenem Ermessen Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen akzeptieren und behält sich das Recht vor, dem Kunden eine Unannehmlichkeitsgebühr in Höhe von 20% des Wertes der stornierten Bestellung, mindestens CHF 60.–, sowie etwaige Abschreibungen der Produkte von der zu berechnen Befehlszeit.

Wird am Ende einer Bestellung eine vollständige oder teilweise Unmöglichkeit der Lieferung gemäß Punkt 3 festgestellt, wird der Kunde umgehend per E-Mail informiert. Wenn der Kunde die Zahlung bereits geleistet hat, wird der Gesamtbetrag zurückerstattet. Wenn die Zahlung noch nicht erfolgt ist, wird der Kunde von der Zahlungsverpflichtung befreit. Weitere Anfragen aufgrund von Lieferverzögerungen oder (teilweiser) Nichtlieferung sind ausgeschlossen.

 

10 Rücksendung von Gegenständen ohne Mängel

Es besteht kein allgemeines Widerrufsrecht.

 

11 Datenschutz

GT verpflichtet sich, die erhobenen Daten nur für eigene Zwecke zu verwenden und diese Daten ohne Zustimmung der Interessenten nicht zu verkaufen oder zu verkaufen. Der Datenschutz ist ein wesentlicher Bestandteil dieser AGB. Durch das Akzeptieren dieser AGB genehmigt der Kunde automatisch die oben genannten Informationen.

 

12 Teilbehinderung

Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB als ungültig oder unwirksam erweisen, behalten alle anderen Bestimmungen und Klauseln dieser AGB ihre volle Kraft und Wirksamkeit bei.

 

13 Gerichtsstand und geltendes Recht

Alle Rechtsbeziehungen zwischen GT und dem Kunden unterliegen dem schweizerischen Materialrecht. Das Wiener Übereinkommen über den internationalen Kauf und Verkauf von Waren findet keine Anwendung.

Ausschließlicher Gerichtsstand für natürliche Personen ist Bellinzona oder der Wohnort des Kunden. Für juristische Personen ist ausschließlich das Bellinzona-Forum zuständig.